Wir lernen Lernen

Die Welt braucht verantwortungsvolle Individuen, die selbständig denken, einordnen und kreieren können. Es geht darum, Lust und Leidenschaft fürs Lernen zu entwickeln und Verantwortung fürs eigene Handeln zu übernehmen. Das Ziel von Intrinsic ist die radikale Verschiebung von der extrinsischen zur intrinsischen Motivation beim Lernen.

Lernen lernen. Intrinsic Lernparadigma

Damit Lernen gelingt, brauchen wir einen Paradigmenwechsel in der Lernkultur. Dieser beinhaltet kein neues pädagogisches Modell, sondern einen strukturierten Rahmen, der die komplexen Herausforderungen adressiert, die einem tiefgreifenden systemischen Wandel zugrunde liegen. 

Das neue Lernparadigma von Learnlife


Unsere Partnerorganisation Learnlife Barcelona hat ein neues Lernparadigma konzipiert, basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Best-Practice Beispielen von über hundert innovativen Schulen weltweit. Im Rahmen unserer Kooperation übernehmen wir Elemente aus der Arbeit von Learnlife und implementieren sie bei Intrinsic, in den Studiengängen, in unseren Projekten und als Organisation.

Ziel ist, lebenslanges, wirksames Lernen für alle zu ermöglichen und die Lernenden auf die komplexen Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten. 

 

Das Paradigma zeigt auf, welche Voraussetzungen für Veränderungsprozesse nötig sind. Es bietet den übergeordneten Rahmen, der für die Vorbereitung, Umsetzung und Etablierung von Veränderungen in jeder Lerngemeinschaft erforderlich ist.

 

Learnlife hat eine Roadmap erstellt, die drei Cluster mit total 21 Elementen umfasst. Diese basieren auf  Neurowissenschaft und Psychologie. Die Roadmap zeigt auf, wie wirksames, nachhaltiges und selbstgesteuertes Lernen erfolgreich gelingen kann.

Cluster 1: Die Lerngemeinschaft vorbereiten 

Die Gestaltung und der Aufbau einer gesunden Lernkultur ist Voraussetzung für Veränderungen, insbesondere durch die Förderung eines starken Sinns für Ziele, Identität und Wohlbefinden, die alle einen tiefgreifenden Einfluss auf das Lernen und die Entwicklung der Lernenden haben. Eine positive Gemeinschaftskultur ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung, und der Fahrplan zielt darauf ab, diese sowohl beim Einzelnen als auch in der gesamten Gemeinschaft konsequent und regelmäsig zu fördern.

 

Cluster 2: Veränderung implementieren

Die zweite Gruppe beinhaltet Schlüsselaspekte für die eher akademischen Komponenten des Lernens: Gestaltung persönlicher Lernwege, Methoden, um eine proaktive Lernkultur und -kapazität zu schaffen, Möglichkeiten für Fernunterricht oder das Online-Lernen, sinnvolle und relevante Bewertung des Lernens, Methoden zur Förderung der Handlungskompetenz, ua.

 

Cluster 3: Unterstützung der Veränderung

Die dritte Gruppe bietet einen Überblick über die wichtigen Themen, die für die Verankerung und den nachhaltigen Wandel zu einem neuen Paradigma Priorität haben sollten. Dies beinhaltet Überlegungen zu kreativen Wegen zur Bereitstellung von Ressourcen für eine Lerngemeinschaft, effektive Raumnutzung, die das Lernen unterstützt, die berufliche Weiterentwicklung von Fachleuten, welche innovative Lernpraktiken vermitteln können und ein neues Paradigma verkörpern oder die effektive Nutzung der technologischen Infrastruktur, die den Bedürfnissen einer Gemeinschaft entspricht.

Hier gibt's mehr Infos zum Learnlife Learning Paradigm