Lernbegleiter:innen der Zukunft

Zukunftsfähige Lehrpersonen bilden zukunftsfähige Schüler:innen aus. Gemeinsam mit unseren Studierenden entwickeln wir die Lehrpersonen-Ausbildung der Zukunft. Jedes Semester können Interessierte ins Studium einsteigen und sich zur Lernbegleiter:in für Kindergarten und die Primarstufe ausbilden.

Die Digitalisierung und die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts haben die Anforderungen an die Bildung verändert. Es geht nicht mehr darum, Wissen zu memorieren und abzurufen, zu gehorchen und zu erledigen. Sondern es geht um kritisches Denken, Kommunikation, Kreativität und Kollaboration. Wenn die zukünftigen Schüler:innen diese Fähigkeiten erlernen sollen, gilt das auch für die Lehrpersonen.

 

Intrinsic baut einen Prototypen der zukünftigen Lehrpersonen-Ausbildung. Unsere Studierenden sind sowohl Lernende als auch Forschende und begeben sich auf eine abenteuerliche Lern- und Entwicklungsreise.

 

Intrinsic stützt sich auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse – insbesondere in Neurowissenschaften und Entwicklungspsychologie.

Lernprozess_8 Kopie.jpg

«Curriculum»

Jedes Semester – jeweils im Februar und im September – können neue Studierende einsteigen und sich zur Lehrperson für die Primarstufe (1. bis 6. Klasse) ausbilden. Das Lernbegleiter:innen-Forschungsprojekt dauert bis im Sommer 2023 und Einstiegsmöglichkeiten sind im Februar 2022 und September 2022. 

Lernen & forschen bei Intrinsic

Wie bei Intrinsic insgesamt steht der Mensch mit seiner Persönlichkeit, seiner Haltung, seinem individuellen Lebensweg, seiner Motivation, seinen Fähigkeiten, seinen Werten und seinen Kompetenzen im Fokus der Ausbildung. Die Studierenden nehmen ausserdem auf der Metaebene die Rolle des:der Forschenden ein und nehmen aktiven Teil bei der Mitgestaltung und Weiterentwicklung von Intrinsic als Organisation. 

 

Flow & Lernmodus

Rund die Hälfte der Ausbildung verbringen die Studierenden im Co-Teaching in Schulzimmern. Von der Praxis geht alles aus, und zur Praxis geht es wieder zurück. 

Um von und mit anderen an eigenen Praxisbeispielen und Problemstellungen lernen zu können, gibt es bei Intrinsic Formate wie zum Beispiel Journaling, Literaturstudium, Rollenspiele, Austausch mit Buddy, Exkursionen. Theoretische Inputs beleuchten bestimmte Fragestellungen, die im Praktikum wiederum angewendet und umgesetzt werden können.

 

Eintritt & Kosten

Voraussetzung für den Eintritt ist die Volljährigkeit und ein erfolgreiches Eintrittsverfahren. Dieses besteht aus einem Motivationsschreiben und -video, einem persönlichen Gespräch mit der Studiengangskoordination und dem Durchlaufen des in Zusammenarbeit mit unserem Partner Learnlife entwickelten Assessment-Prozesses. Der finanzielle Beitrag für Studierende beträgt pro Semester CHF 1’500.–. Darin sind die «Offsite»-Kosten inkludiert. Hinzu kommen CHF 500.– für das verbindliche Assessment.

2022_01_Flow_Lernbegleiterin Kopie.jpg

Interessiert? Dann melde dich bei Franziska oder Dani – oder komm an einem Infotag vorbei.

Franziska Lauk
Studiengangskoordination

Franziska_Kontakt.jpg

Franziska Lauk
fl@intrinsic.ch
076 451 20 65

Dani Burg
Co-Creator

Eckdaten Studium

Dani_Kontakt.jpg

  • ​Frühlingssemester: 21.2.–2.7.22

  • Kick-Off «Offsite»: 24.2–27.2.22

  • Campustag: immer freitags

  • Lernaufwand: Teilzeit 3 Tage, Vollzeit 5 Tage pro Woche. (Beide inkl. Praktika-Tage)

  • Colearning-Tag: immer donnerstags

  • Semestergebühr: CHF 1'500.– (inkl. Offsite)

  • Assessmentgebühr: CHF 500.–

Dani Burg
db@intrinsic.ch

Lernbegleiter:in der ersten Stunde

Anja Lefèvre

«Ich fordere die Lernenden auf, Verantwortung für ihr eigenes, lebenslanges Lernen zu übernehmen und begleite sie dabei ressourcenorientiert.»

-> Mehr Anja gibt es HIER.

Anja_PML4870.jpg