top of page

Zukunft braucht Herkunft!

Viel Vergnügen beim Eintauchen in die Geschichte von Intrinsic.

2019

Intrinsic sieht sich als:

«Forschungslabor für die Bildung der Zukunft»

Organisational

– Gründung Intrinsic Learning Lab GmbH, Talstrasse 15,
8001 Zürich

– Team Intrinsic: 4

Fokus inhaltlich

– Start «Studium Lernbegleiter:in»
– Testing Lern-Hypothese Studierende und Rahmenstruktur Studium

– Netzwerk-Aufbau Intrinsic Expert:innen & Coaches

– Fundament-Bau intrinsische Motivation, intrinsisches Lernen, Verortung und Argumentation

2020

Intrinsic sieht sich weiterhin als:

«Forschungslabor für die Bildung der Zukunft»

Organisational

– Team Intrinsic: 4

– Intrinsic Netzwerk: 20

– Tagline: «Wir lernen Lernen»

Fokus inhaltlich

– Ausbau Studium Lernbegleiter:in
– Start zweite Studierenden-Klasse

– Lancierung Lernplattform «Intrinsic City»
(später Intrinsic You), Partnerin: HAZU

– Start Projekt-Teilnahme «Bewertung und Beurteilung», PH Zürich

– Pilotieren «Intrinsic Spotlight», Bewertungsformat
Studium Lernbegleiter:in
– «Intrinsic Challenge»: Unterstützung-Projekt während Covid-19 für Lehrpersonen durch Studierende

2021

Intrinsic sieht sich als:

«Anker, Schnittstelle und Ermöglicherin von Bildungsinnovation»

Organisational

– Team Intrinsic: 6

– Intrinsic Netzwerk: 40

– Kooperationsvertrag mit Learnlife Barcelona: «Intrinsic – empowered by Learnlife»

– Umzug ins Maagareal, Zahnradstrasse 22, 8005 Zürich

Fokus inhaltlich

Ausbau Angebote

– Ausbau Studium Lernbegleiter:in

– Lancierung Projekt «Kosmos», Partnerin: FHNW,
BA Soziale Arbeit, Freiform

Heiter gescheitert:

– Umsetzung «Elternprojekt für Schulen»

– Projekt «Unterrichts-Feedback» von Intrinsic Studierenden für Lehrpersonen

Fokus inhaltlich

Prototyping «Lernen an der Schnittstelle zur Wirtschaft»

 

– Lancierung Pilot-Lehrgang «Edupreneur»

– Start Pilotprojekt «Lernreise im Unternehmen»

2022

Intrinsic sieht sich als:

«Netzwerk für angewandte Bildungsrevolution»

Organisational

– Team Intrinsic: 13
(inkl. 2 Co-Creators)

– Intrinsic Netzwerk: 100

– Einführung Begriff: «Lernkulturentwicklung»

– Schärfung der Stringenz: Intrinsic Lernparadigma

– Co-Creation Teamkultur

Fokus inhaltlich

– Lancierung «Colearning Lab», Gönnerin: Stadt Zürich 

– Lancierung «Plan L», Begleitprogramm für neueinsteigende Lehrpersonen ohne Diplom,
Partnerin: Institut Unterstrass, PH Zürich

– Ausbau Studium Lernbegleiter:in

Heiter gescheitert

– «klassische», punktuelle Weiterbildungsformate

Fokus inhaltlich

– Lernreise mit EWZ, Elektrizitätswerk Stadt Zürich.
Prototyping «ewz.young» Lehrlingsfirma in der Firma.

– Pilotprojekt Intrapreneur-Lernreise mit Migros Genossenschaftsbund: Neugriff 10. Schuljahr, Lehrvorbereitungsjahr

– Konzipierung und Durchführung «CAS Edupreneur &
Learning Design»,  Kooperationspartnerin: HWZ

Fokus inhaltlich

– Lancierung Vorprojekt «Bildungsallianz»

– Start Forschungsprojekt «Lernen im Metaverse»

– Vorprojekt: KI-Potenzial für Lernen und Lehren nutzen

2023

Intrinsic sieht sich weiterhin als:

«Netzwerk für angewandte Bildungsrevolution»

Organisational

– Team Intrinsic: 16
(inkl 4 Co-Creators)

– Intrinsic Netzwerk: 150, Community Building

– Kultivierung Begriff: Lernkulturentwicklung

– Schärfung der Stringenz: Intrinsic Lernparadigma

– Co-Creation Team- & Unternehmenskultur

Fokus inhaltlich

– Weiterentwicklung «Colearning Lab», (@ Intrinsic)

– Lancierung «Colearning Hubs (in Schulen)

– Zweite Durchführung «Plan L» – Begleitprogramm für
neueinsteigende Lehrpersonen ohne Diplom

– Vorprojekt Publikation
Lernbegleiter:innen

– Projektskizze: «Wirkungsmessung von überfachlichen Kompetenzen»

– Projektskizze «Schule als Dreiklang»: Raum, Grossprojekt, Unternehmen

– Projekteingabe Fonds für Verkehrssicherheit,
Kriterienkatalog Projekteingabe für Zyklus 3

– Vorprojekt «Schweizer Lernkulturmodell», SLKM,
Trägerschaft: Stiftung Mercator Schweiz, ProEdu, VSLZH, Intrinsic

Heiter gescheitert

– Lernplattform «Intrinsic You»

Fokus inhaltlich

– Vertiefung CAS Edupreneur & Learning Design als
Entrepreneurship-Bewegung in Unternehmen

– Impulsgeberin «Paradigmshift Learning» im «Catalyst Lab», Kooperationspartnerin: Collaboratio Helvetica

– Lancierung Lernreise «Learning Generation Lab»,
Kooperationspartnerin: AIAS, für: Finanzverwaltung, Stadt Zürich
– Prozessbegleitung Höhere Fachschule für Rettungsberufe Zürich
– Durchführung Lernreise Lonza: Training Lernbegleiter:innen MINTworld
– Lancierung Lernreise fürs Unispital Zürich

– Lernreisen in VR-Umgebung mit Lern-KI 

Fokus inhaltlich

– Projektstart «Weissbuch Bildung Schweiz»

– Projektskizze: «Die lange Nacht der Bildung»
(Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Prominenz)

– Forschungsprojekt: Regenerative KI für Bildung

Zukunft braucht Zukunft!

Einiges wissen wir bereits und teilen wir gerne!

2024

Intrinsic sieht sich als:
«Treibende Kraft und Resonanzkörper für Lernkulturentwicklung und Bildungsinnovation»

Im Jahr 2024 brechen wir bei Intrinsic nach fünf Jahren intensiven Tüftelns zu neuen Ufern auf.
Als Innovationszentrum für Bildungsinnovation haben wir erkannt, dass die Zeit
reif ist, uns neu aufzustellen. Nach innen zielen wir stärker auf Stabilität und ökonomische
Nachhaltigkeit, während wir gleichzeitig unseren Wirkungsgrad durch Lernkulturentwicklung für
eine enkeltaugliche Zukunft maximieren wollen. 
 

Die neu angestrebte Unternehmensform des «Verantwortungseigentums» erfolgt konsequent im Einklang mit unserem Sinn und Zweck als Bildungsinnovator. Wir werden den langfristigen Sinn über kurzfristige Profitmaximierung stellen und die Gemeinnützigkeit bewahren. Die Implementierung einer Netzwerkorganisation ist ein strategischer Schritt, um die vielen Menschen, die mit Intrinsic verbunden sind, aktiv einzubeziehen. Durch Crowdinvesting werden viele Menschen an Intrinsic teilhaben und mitragen.

Darüberhinaus fokussieren wir mit unseren Verbündeten noch stärker darauf, nicht nur in Schulen
und Unternehmen, sondern auch auf gesellschaftlicher Ebene, einen spürbaren Wandel
im Bildungsbereich herbeizuführen.

bottom of page