top of page

Robin sagt es so: CAS Edupreneur & Learning Design heisst «Lernen anhand einer Idee, die du im Bildungssystem umsetzt.»

Ziel ist es, Hebel zu finden, die wirkungsvolle Ideen und Projekte aufbauen, weiterentwickeln und implementieren.

Der CAS befeuert unter anderem: Learning Agency, Lebenslanges Lernen, Design Thinking, Prototyping, Verhandlungstechniken, agiles Projektmanagement, Psychodrama, Auftrittskompetenz – dich!

Das sagen CAS Alumni:ae und Expert:innen der Durchführung 2023.

«Wir entwickeln Organisationen und werden Pionier:innen im Bildungsbereich und Lerndesign.»

  • YouTube

Hier geht's zu weiteren Aussagen zum CAS von Studierenden und Expert:innen.

5 Kompetenzfelder bewirtschaften!

Kompetenzfeld

2

Community & Best Practice
  • Kennen von «Best Practices» aus dem Lern- und Innovationsumfeld

  • Aufbau eines aktiven Netzwerkes an Schlüsselpersonen

  • Personal branding

  • Multistakeholder Engagement

Kompetenzfeld

4

Team- & Organisationskultur
  • Kennen der Stärken und Schwächen

  • Reflexion über sich und die eigene Idee

  • Entwickeln des eigenen Lernverhaltens und einer Lernhaltung sowie empowering Leadership-Fähigkeiten

  • Teamkultur und kollektives Lernen

Kompetenzfeld

1

Werkzeuge und Methoden: Neues Lernen & Edupreneurship
  • Persönliches Lernen, lernen als Gruppe, lernen als Organisation

  • Lernmethoden- und Interventionen, um vom Anpassungslernen zum Veränderungslernen zu gelangen

  • Ansätze aus dem Innovationsumfeld wie z.B. Lean Startup oder Design Thinking

Kompetenzfeld

3

Visioning & Learning Agency
  • Erstellen einer Vision und «Theory of Change» via collaborative storytelling

  • Ressourcen- und Projektmanagement 

  • Learning Agency

  • Auftrittskompetenz und Verhandlungstaktiken

Kompetenzfeld

5

Digitalität, Lerntrends & Zukunftsszenarien
  • Megatrends und Herausforderungen im Lernbereich

  • Entwickeln von Opportunitäten und Positionierung

  • Neue Lernkonzepte (z.B. Action Learning, Cohort Based Learning, KI Learning, Makerspace etc.)

Facts and Figures
  • Titel / Abschluss: Certificate of Advanced Studies (CAS)

  • Modalität: 18 Studientage, alle zwei Wochen jeweils freitags und samstags (mit Ausnahmen)

  • Arbeitsaufwand: 8h pro Studientag, 8h Auftragsbearbeitung pro zwei Wochen, alleine und im Team

  • Zulassung: Hochschulabschluss oder äquivalenter Abschluss plus drei Jahre Berufskompetenz. Kandidat:innen mit Hochschulabschluss (Bachelor) bzw. Lehrdiplom (Primar- oder Sekundarstufe) sowie mindestens 2 Jahre studien- bzw. praxisrelevante Berufserfahrung (Haupt- oder Nebenfunktion). Andere äquivalente Bildungsabschlüsse mit entsprechender Praxistätigkeit können «sur dossier» anerkannt werden.

  • Anzahl ECTS: 15 ECTS-Credits

  • Leistungsnachweis: Projektpräsentation, E-Learning-Portfolio

  • Kosten: CHF 9’500 für Personen aus Institutionen, CHF 7’000 für Studierende mit einer eigenen Projektidee. 

  • Sprache: Deutsch, Literatur auf Deutsch und Englisch

  • Studienorte: Intrinsic, Zahnradstrasse 22, 8005 Zürich und HWZ, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich

  • Partner: Hochschule Wirtschaft Zürich (HWZ)

  • Start nächster Studiengang: 29. August 2024

  • Anmeldung: hier

  • Anmeldeschluss: 31. Juli 2024

So gehen wir vor

 

Beim CAS Edupreneur & Learning Design orientieren wir uns am Intrinsic Lernparadigma mit folgenden Prinzipien: positive Beziehungen als Basis allen Lernens, entwicklungsfördernde Strukturen, lebenslanges, selbstverantwortetes Lernen auf Basis eines «Growth Mindsets», Kollaboration in der Community und im Netzwerk.

 

Von Expert:innen aus dem Intrinsic-Netzwerk bekommen die Studierenden alle zwei Wochen einen Input zu einem der folgenden Bereiche: 

  • Persönliche Entwicklung & Empowering Leadership

  • Lernkulturentwicklung &  New Work

  • Innovation und Community Building

 

Parallel dazu arbeiten Studierende an ihrem individuellen Projekt. An den studienfreien Tagen geht es ans reale Testen und Umsetzen des Projekts in der Praxis. Robin Müller leitet den Studiengang. Er findet und sucht die roten Fäden, begleitet, coacht und befeuert die Studierenden.

Bist du:

  • ein:e Pionier:in, die/der Lernen mit disruptiven Ansätzen und Produkten designt und innovieren willst?

  • ein:e Expert:in aus Bildung und Wirtschaft, die sich mit Lernprozessen, Organisationsentwicklung und Innovation befasst und neue Ansätze und Methoden im Bereich Lernen kreierst?

  • eine Schlüsselperson, die Veränderungsprozesse in Gruppen und Organisationen mittels neuer Lernansätze gestalten und begleiten willst?


Dann, melde dich HIER an

Edupreneurship_V2.jpg

Unser WHY

Wir sind überzeugt: Selbstbestimmtes Lernen und das damit einhergehende Entwickeln und Mitgestalten der Zukunft wird je länger je wichtiger. Und genau da setzt der CAS Edupreneur & Learning Design an: bei der persönlichen Weiterentwicklung, und beim Gestalten neuer Ideen, Konzepte, Prozesse oder Produkte, die die Veränderung im Lern-und Bildungsumfeld befeuern. 

Die Ziele des CAS Edupreneur & Learning Design

Lokale und globale Veränderungsprozesse werfen Fragen bei uns selbst und in ganzen Branchen und Organisationen auf. Um uns für diese zu wappnen, setzt der CAS das Thema «Neues Lernen», Entrepreneurship, sowie Empowering Leadership und Persönlichkeitsentwicklung ins Zentrum. Ziel ist es, die Hebel zu finden, die einladen, wirkungsvolle Ideen und Projekte aufzubauen, für die man brennt. 

Struktur, Rhythmus, Expert:innen

Alle zwei Wochen über vier Monate, jeweils freitags und samstags

29. August –31. August 2024 (Kick-Off)

Robin Müller: Teambuilding, Was ist ein Edupreneur, Lernreise CAS; Gabriela Renggli: Improvisierend Lernen? Nutze deine Kreativität im Teambuilding - und Lernprozess; Heiko Specking: Praktische Anwendungen der Systemtheorie im Bildungs-und Lernkontext

11. September 2024 (HWZ-Wahlmodul)*

Matthias Mölleney: Beyond Leadership Activation

13./14. September 2024

Monica Baudracco-Kastner: Psychodrama als Verfahren für individuelle und organisationale Lern-und Veränderungsprozesse 

20. September 2024

Eva Isberg: Design-Thinking im Lern-und Bildungsumfeld

24. September 2024 (HWZ-Wahlmodul)*

Martin Kägi: Agiles Projekt und Portfoliomanagement

27. September 2024

Eva Gruber: Neue Gewohnheiten gestalten, um positiv zu denken & zu führen

04./05. Oktober 2024

Daniel Rieth: Ideation • Vom Prototypen zum Pitch

18./19. Oktober 2024

Heiko Specking: Meta Theory of Change und wirkungsvolle Finanzierungspfade;

Robin Müller: Wirkung im Lern-und Bildungskontext messen und kommunizieren

01. November 2024 (HWZ-Wahlmodul)*

Franziska Schneebeli: Erfolgreich verhandeln

02. November 2024

Oliver Müller: Community & Stakeholder Management

15./16. November 2024

Gabriela Renggli: Improvisation und Lernen: Die Haltung der Improvisation nutzen als Teambildungs- und Lernprozesse

Martin Geisenhainer: Effectuation für den Umgang mit Ungewissheit

29. November 2024 (HWZ-Wahlmodul)*

Norina Peier: Positive Psychologie: Stärken stärken

30. November 2024

Robin Müller und Team Intrinsic: Kreatives Atelier

07. Dezember 2024

Robin Müller und Gäste: Abschlusspitch und Debriefing

 

*Die Wahlmodule finden an der HWZ statt. Von diesen vier wirst du zwei Module auswählen.

Die Module finden jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr an der Zahnradstrasse 22, 8005 Zürich oder an der HWZ, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich statt.

Versprochen ist versprochen:
Der CAS bietet Räume …

«… welche dir dabei 

helfen, dein Führungsverhalten zu reflektieren, dein eigenes Potenzial noch mehr zu entdecken/entfalten und ein Growth Mindset zu entwickeln.»

Wer leitet den CAS? Robin!

Robin Müller's Erfahrungen in Management, Unternehmertum, als Lehrperson und Behördenmitglied fliessen organisch im CAS ein. Die Entwicklung und Ausgestaltung verschiedener innovativer Bildungsprogramme und Social Innovation Projekte treiben ihn schon lange Zeit an. Dazu spielt er unzählig viele Instrumente und setzt mit seiner Stimme nicht nur inhaltlicher Natur eine Note.

HIER kannst du dich für einen Infocall oder bilateralen Austausch, ob online oder live, bei Robin melden:

  • Donnerstag, 30. Mai, 12.30 - 13.15 Uhr (Zoomlink)

  • Freitag, 31. Mai, 12.30 - 13.15 Uhr (Zoomlink)

  • Montag, 10. Juni, 12.30 - 13.15 Uhr (Zoomlink)

  • Donnerstag, 13. Juni, 12.30 - 13.15 Uhr (Zoomlink)

  • Mittwoch, 19. Juni, 17.05 - 17.50 Uhr (Zoomlink)

  • Donnerstag, 27. Juni, 12.30 - 13.15 Uhr (Zoomlink)

  • Donnerstag, 4. Juli, 12.30 - 13.15 Uhr (Zoomlink)

  • Freitag, 5. Juli, 12.30 - 13.15 Uhr (Zoomlink)

  • Mittwoch, 17. Juli, 17.05 - 17.50 Uhr (Zoomlink)

Schon sicher? Olé!
Dann, melde dich HIER an.
IMG_3891 (1)_edited.jpg
Fragen, Wünsche, Anregungen?
Robin ist der Richtige:
rm@intrinsic.ch
+41 77 433 15 23
Robin sagt:

Edupreneur & Learning Designer sind mutig, gut vernetzt und erfinden, gestalten und entwickeln Geschäftsfelder, Edtech-Tools, Interventionen und Formate. Sie inspirieren, machen, sind veränderungsmutig und lernen auch aus Fehlern. 

Sie sind überzeugt, dass Innovation und Erfolge kollektiv und in Kollaboration mit anderen entstehen. Sie sind Multitalente und haben eine zukunftsgerichtete und zukunftsfähige Haltung. 

Veränderung entsteht genau durch diese mutigen Personen, die einen Schritt weiter gehen und sich gänzlich dem Lernen über Systemgrenzen verschreiben.

CAS Edupreneur & Learning Design
Kooperationspartner
  • Hochschule für Wirtschaft Zürich, HWZ

  • Kaufmännischer Verband Schweiz, kfmv

HWZ_Dachmarke_Logobuehne_Zentriert_RGB Kopie.webp
1516022999_0.jpg

Anmeldung CAS Edupreneur & Learning Design

Starte jetzt den Anmeldeprozess. Bewerbungsfrist: 31. Juli 2024.

Diese Dokumente brauchst du:

– Lebenslauf mit Foto

– Zeugnisse und Diplome

– Link zu deinem Portrait-Kurzfilm

Ja, ich will

Rechnungsadresse, falls abweichend

Dokumente, Upload

Datei hochladen
Datei hochladen
Datei hochladen

Danke! Wir melden uns bei dir.

bottom of page