Educreators trifft Intrinsic zu «EduFutures» mit Studierenden

Educreators Foundation trifft Intrinsic: In der Ausbildung zur «Lehrperson der Zukunft» gibt es neben den selbstorganisierten Lernmodulen und den individuell gestalteten Lernprodukten immer wieder spannende Inputs von Expertpersonen.



Zum Beispiel am Campustag von letztem Freitag mit einem Workshop der beiden beeindruckenden Bildungsfachleuten Franziska Beeler und Cristina Riesen.


Unter dem Titel EduFutures dachten sich die Studierenden in mögliche Zukünfte hinein: Dabei ging es darum, das eigene Denken zu erforschen und ein Mindset für eine unbekannte, komplexe und sich ständig verändernde Zukunft zu fördern.


Danach gab es Einblicke in die Trends, welche die Zukunft in Bildung und Gesellschaft prägen werden. Abgeleitet davon erarbeiteten die Studierenden die Schlüsselkompetenzen, welche für Schülerinnen und Schüler in Zukunft von Bedeutung sein werden.


Schliesslich bereicherten die Studierenden ihr aktuelles Lernprojekt mit den eben gelernten Strategien für zukunftsorientiertes Lehren und Lernen und entwarfen eine Methodik zur Vermittlung ebendieser Kompetenzen. Was für ein Lauf!


Schön, wenn nicht nur das Lernen an und für sich vernetzt geschieht – sondern wenn die lernende Organisation dahinter ebenfalls zusammen mit avantgardistischen Kompliz:innen vernetzt agieren kann.


In diesem Sinne: Danke Robin Muller für die Vernetzung. Und danke Cristina und Franziska für euer wertvolles Engagement!