top of page

«Weissbuch» der Bildung erarbeiten!

Lasst uns den Bildungsblickwinkel für einmal weit öffnen!


Gestern Abend trafen sich 25 Menschen in Zürich, um gemeinsam zu arbeiten:


⚒ an der Vergegenwärtigung der eigenen Lernbiografie

⚒ am Verständnis von lernfördernden Strukturen

⚒ beim gegenseitigen Teilen und Zuhören.


Die beiden Organisationen collaboratio helvetica und Intrinsic luden in einem offenen Setting ein, gemeinsam Zukünfte des Lernens zu formulieren. Moderation: Daphne Bucher, Katalin Hausel und Gregory Turkawka.


👉 Die Bildungslandschaft steht vor einem aufregenden Wandel, und es braucht engagierte Menschen, welche die Bildung 4.0 in einem Weissbuch formulieren möchten.


👉 Wir glauben an einen zivilgesellschaftlichen, offenen Prozess und suchen von Bildung berührte, betroffene und an echter Entwicklung interessierte Personen für die Arbeit am Weissbuch Bildung.


👉 Ziel ist es, Bewegung in die Diskussion und die Gestaltung von Bildung und dem Bildungssystem zu bringen. Wir wollen Verantwortung für den Prozess übernehmen und die Arbeit am Weissbuch vorantreiben.


Weitere Informationen bezüglich Mitgestaltung der Bildungsrevolution sind hier zu finden.


Commentaires


bottom of page